Warum Männer sich pflegen



Heute gehen wir der Frage nach, warum sich Männer pflegen.

Es gibt mittlerweile 588 000 Suchergebnisse auf Google, wenn du einfach mal nach Männer Pflege suchst. Es gibt noch viele weitere Begriffe, sodass da wirklichen Batzen zusammenkommen. Es gibt viele YouTube-Videos, Blog Beiträge, auch viele Pflegeprodukte sind mittlerweile auf dem Markt, die ganz speziell für Männer sind. Also, du siehst das Thema kommt immer mehr an und wird auf immer mehr Channels und Plattformen verbreitet.

 

Stellt sich natürlich die Frage, warum ist das so? Und der Frage möchte ich heute nachgehen.

Kurz vorweg Wir haben dazu einige Umfragen gestartet und haben uns auch die aktuellsten Umfragen angeschaut, um wirklich mal hinter die Kulissen zu schauen, was da so die Beweggründe von Männern sind, auf Pflegeprodukte zurückzugreifen.

 

Grund Nr. 1:

Auch wir Männer legen Wert auf ein schönes, gepflegtes Äußeres ist doch so oder so gut gepflegt, hinterlässt Eindruck. Genauso wie das frisch gewaschene und auf Hochglanz polierte Auto deutlich mehr hermacht. Stell dir vor, du fährst so durch die Straßen in deiner Stadt und wenn dein Auto gepflegt ist, dann macht es dir doch viel mehr Spaß. Und. Ja, du hast einfach viel mehr Freude daran. Genauso ist es natürlich auch mit dem eigenen Äußeren. Das kommt entsprechend gut an, und es stehen auch immer mehr Frauen oder Männer - je nachdem - auf ein gepflegtes Äußeres.

Laut Umfragen ist es auch so, dass ein gut gepflegtes Erscheinungsbild tatsächlich die Chancen auf Erfolg im Beruf und auch privat steigert. Das sind wichtige Werte, die eine Rolle spielen. Du kennst doch mit Sicherheit das Sprichwort „Kleider machen Leute“. Genauso ist es natürlich auch mit dem Erscheinungsbild. Es ist einfach wichtig!

Außerdem: Sich zu pflegen schließt nicht zwangsläufig bestimmte Erscheinungsbilder oder bestimmte Typ Menschen aus. Ich denke da zum Beispiel an diesen klassischen Holzfäller-Erscheinungstyp oder uch Bartträger, was ja auch immer populärer wird.

Denn auch hierfür gibt ganz spezielle Pflegeprodukte und du hast die Möglichkeit, dich individuell zu entfalten, weil du garantiert die richtigen Produkte auch für dich findest. Für deinen Typ und auch für deine Anforderungen, die du an eine bestimmte Pflegeserie oder generell Pflegeprodukte hast.

Selbst für Träger von Tatoos gibt es eigene Pflegelinien auf dem Markt. Manche Menschen haben ja auch Tattoos im Gesicht und auch dafür gibt's mittlerweile Pflegeprodukte. Tatsächlich! 

Du siehst, da sind keine Grenzen gesetzt. Und das ist auch verdammt wichtig, dass du dich individuell entfalten kannst.

Außerdem (Und das ist wahrscheinlich auch das Wichtigste Argument): Man tut es schließlich für sich selbst. Damit meine ich: Wir pflegen uns, weil wir uns selbst wertschätzen möchten und uns einen Selbstwert geben. 

Hier schließt sich natürlich auch die Brücke wieder hin zum Thema Erfolg, denn dadurch bekommen wir auch mehr Selbstbewusstsein. Denn wir wissen, das wir schön sind, und wir tun etwas für uns und geben uns Respekt.

 

Grund Nr. 2:

Was ist uns Männern bei der Pflege eigentlich wichtig? Hier unterscheiden wir uns ganz deutlich von Frauen. Ich habe das Gefühl, manche Hersteller haben das noch nicht realisiert. Vor allem die, die wirklich aus dieser Frauen Kosmetikbranche kommen. Aber andere haben es wiederum sehr gut umgesetzt.

Und zwar: Laut Umfragen ist uns extrem wichtig, dass es einfach und unkompliziert ist. Diesen Punkt kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen, dass es mir auch verdammt wichtig.

Ich möchte kein Pflege-Set benutzen, das aus zehn verschiedenen Seren und Produkten besteht und ich dann auch noch irgendwie die verschiedenen Produkte kombinieren muss, um sie effektiv anzuwenden.

 

Sondern? Ja, wir Männer möchten es möglichst einfach, unkompliziert, aber trotzdem sehr effizient. Deswegen setzen wir zum Beispiel lieber auf 3-in-1 Produkte, die gleich 3 unterschiedliche Anwendungszenarien abdecken, anstatt 3 unterschiedliche Produkte dafür zu verwenden.

 

Beispiel: Eine Tagespflege, die gleichzeitig UV-Schutz bietet, Feuchtigkeit spendet und den Fettglanz entsprechend reduziert, damit ich tagsüber kein speckiges Gesicht habe. Damit habe ich theoretisch drei verschiedene Produkte in einem. Das ist ein typisches Männer-Produkt, da ich folglich nicht mit drei unterschiedlichen Cremes arbeiten muss…

 

Außerdem ist uns wichtig, dass es männlich ist!

Dazu zählt:

- ein angenehmer, maskuliner Duft, der nicht zu intensiv ist

- eine männliche Verpackung und Anmutung des Produkts

 

Diese Hauptpunkte sind uns Männern wichtig!

  

Grund Nr. 3:

Interessanterweise erst als drittwichtigsten Punkt genannt: Dass die Produkte helfen und liefern, was sie versprechen. Wir Männer haben ja so unsere eigenen spezifischen Problemchen. Und natürlich soll die Pflege letztendlich auch diese Problemchen verbessern, reduzieren oder auch ganz aus der Welt schaffen. Wenn das nicht passiert, dann sind wir auch ganz schnell bei einer anderen Marke oder cremen und testen natürlich entsprechend etwas anderes aus. Selbstverständlich dann auch legitim.

 

Das sind die drei wichtigsten Gründe, warum Männer sich pflegen. Ich fasse sie noch mal kurz zusammen:

 

  1. Uns Männern ist es wichtig, dass wir ein schönes, gepflegtes Äußeres haben und „gut gepflegt“ hinterlässt selbstverständlich Eindruck. So wie ein schönes auf Hochglanz poliertes das Auto auch mehr Eindruck hinterlässt, als ein nicht gepflegtes. Das steigert das Selbstbewusstsein und steht in direktem Zusammenhang mit mehr Erfolg, Privat wie auch beruflich. Immer mehr Frauen stehen auf gepflegte Männer, und wir haben die Möglichkeit, uns trotzdem komplett individuell zu entfalten.

  2. Für die Benutzung Pflege selbst ist uns wichtig, dass die Produkte einfach und unkompliziert, dennoch männlich sind und dass wir möglichst viele Verwendungsmöglichkeiten in einer Creme haben

 

  1. Die Pflege soll auch wirken und uns dabei unterstützen, unsere Problemchen in den Griff zu bekommen oder sie ganz verschwinden zu lassen.

 

 

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiter helfen und vielleicht findest du dich ja auch in dem ein oder anderen oder gar in allen Punkten wieder!

 

Liebe Grüße,

 

Fabian

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen